SKS GMBH LOGO mit Schatten neu 2016 2 zu 1

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kabelmantelreparatur: Sicher und effizient mit Markenqualität von 3M

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Scotch Elektro-Isolierbänder überzeugen mit einfacher Verarbeitung und zuverlässigem Halt. Schnell wird im täglichen Gebrauch von Geräten und Maschinen ein Kabel beschädigt – und ebenso schnell wird eine Ausbesserung erwartet. Das bedeutet weit mehr als ein sicheres Abkleben der Schadstelle. Ebenso wichtig ist, je nach Anwendungsgebiet, der Schutz vor Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Staub und Schmutz, Säuren, Laugen oder gar Lösemitteln. Mit Scotch Elektro-Isolierbänden lassen sich Kabelmantelreparaturen schnell, sicher und langlebig ausführen. Das Original steht für bewährte Markenqualität.

Der erste Schritt für eine professionelle Kabelmantelreparatur ist eine genaue Untersuchung der Kabelbeschädigung. Nur somit lässt sich die Kabelreparatur in einer Weise vornehmen, die den Ansprüchen an Isolierung, Kabelschutz und Langlebigkeit optimal genügt. Am einfachsten fällt dies, wenn es sich um eine nur oberflächliche Beschädigung des Kabels handelt, etwa durch einen Einschnitt oder Riss. In diesen Fällen stehen passende Lösungen zur Verfügung, die eine einfache und schnelle Handhabung mit dem Einhalten aller Sicherheitsaspekte verbinden. Allein bei 3M kann der Anwender aus verschiedenen Isolierbändern wie Scotch Super 33+, Scotch 88, Scotch 22, oder Scotchfil (Buthyl-Kautschuk-Band) auswählen.

Erst säubern, dann aufpolstern

Im ersten Schritt wird das beschädigte Kabel gründlich von Schmutz, Öl und Fett gereinigt. Dazu eignen sich besonders gut das Reinigungs- und Entfettungsspray Scotch 1626 oder das Kontakt-Reinigungsspray Scotch 1625. Bei einer größeren Beschädigung mit freiliegenden Kupferadern empfiehlt sich ein Aufpolstern: Schneiden Sie dazu ein Stück Scotchfil (Buthyl-Kautschuk-Band) in der Größe der Beschädigung ab und pressen es in die Schadstelle hinein. Das Material ist extrem dehnbar und lässt sich leicht verarbeiten. Es verbindet sich zu einer homogenen Masse, die sich gut nach Bedarf verformen lässt – selbst bei Minustemperaturen. Bei leichten Beschädigungen wie Abschürfungen ist auch das VM Band (Buthyl-Kautschuk-Band mit PVC Auflage) geeignet.

Dicht und sicher wickeln

Anschließend wird gewickelt. Beim VM-Band beispielsweise handelt es sich um ein Isolier- und Füllmaterial mit laminierter Allwetter-PVC-Abdeckung. Seine Eigenschaften machen es besonders vielseitig einsetzbar: für die Innenraum- ebenso wie für die Freiluft-Verlegung, für das Erdreich ebenso wie unter Wasser. Nach dem Reinigen und Aufpolstern können Sie dazu das Kabel großflächig mit VM-Band unter Zug überwickeln.

Mechanischer Schutz mit Scotch

Im letzten Arbeitsschritt wird das Kabel mit einem Elektro-Isolierband in Markenqualität wie dem bewährten Scotch Super 33+ oder Scotch Super 88 abgedeckt. Wichtig dabei: Dieses Band sollte zweilagig, halb überlappend und an jeder Seite mindestens 40mm überstehend gewickelt werden, um eine optimale mechanische Festigkeit und Wetterbeständigkeit zu erzielen.

      

Gelesen 305 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen