SKS GMBH LOGO mit Schatten neu 2016 2 zu 1

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Batteriepflege Gebläse-Atemschutz: Richtig lagern und laden

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Gebläse-Atemschutz-Produkte von 3M arbeiten mit Hochleistungsbatterien, die sicheren Betrieb für die Dauer von mindestens acht Stunden garantieren. Damit diese Kapazität möglichst lange erhalten bleibt, sollte bei Lithium-Ionen-Technologie.

Batterien für Gebläse-Atemschutz-Produkte müssen lange und vor allem zuverlässig Leistung bringen. Schnelle Ladezeiten, frei von Schwermetallen, kein Memory-Effekt: Batterien mit Lithium-Ionen-Technologie sind dazu perfekt geeignet und bieten neben hoher Kapazität noch viele andere Vorteile. Anwender können einiges tun, um die Lebensdauer dieser Batterien zu maximieren – also die Kapazitäten möglichst lange aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig gilt es, folgende Fehler zu vermeiden:

  • Bei der Aufbewahrung hohe Temperaturen oder Nähe von Strahlungswärme vermeiden: Batteriekapazität und Ladung nehmen so schneller ab. Ideale Lagerungsbedingungen: Circa +15° Celcius unter trockenen Bedingungen mit einer relativen Feuchte von <85 Prozent. Um das zu gewährleisten ggf. Batterie vom Gebläsegerät trennen.

  • Abhängig von der Restkapazität kann eine Batterie durch Selbstentladung in nur wenigen Tagen in den Tiefentladestatus übergehen. Ein solcher verursacht an der Batteriezelle unter Umständen einen bleibenden oder fortschreitenden Schaden – der umso größer wird, je tiefer die Entladung ist und je länger sie andauert. Deshalb empfiehlt es sich, Batterien gleich nach jedem Einsatz wieder aufzuladen.

  • Neue Batterien: Sofort nach Erhalt einmal voll aufladen.

  • Für die Langzeitlagerung empfehlen wir, die Batterie getrennt vom Ladegerät mit einem Ladestatus von 40 Prozent einzulagern.

  • Wenn sich ein Gebläsegerät aufgrund niedrigen Batteriestandes automatisch abschaltet: Kein Wiedereinschalten erzwingen! Die geringfügige Restkapazität wird benötigt, um den Übergang der Batterie in den Tiefentladestatus zu vermeiden.
Gelesen 237 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen