SKS GMBH LOGO mit Schatten neu 2016 2 zu 1

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Startseite
  • News
  • 3M News
  • Was ist der Unterschied zwischen Siliziumkarbid, Aluminiumoxid, Zirkonkorund, Cubitron und Cubitron 2

Was ist der Unterschied zwischen Siliziumkarbid, Aluminiumoxid, Zirkonkorund, Cubitron und Cubitron 2

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Schleifeigenschaften eines Korns hängen von seiner Härte und Zähigkeit ab. Die in einem Sinterprozess entstehenden, keramischen Körner weisen im Vergleich zu konventionellen Korunden und Zirkonkorunden eine noch höhere Zähigkeit und einen zusätzlich höheren Härtegrad auf – 3M Cubitron Schleifkorn.

Bruchverhalten einzelner Schleifkörner im Überblick

Korn Art
Korn 6
Im Laufe des Schleifprozesses entstehen neue Mikrobrüche im Korn, die zu dauerhaft scharfen Kanten mit hoher Schneidleistung führen. Dieser Vorgang wiederholt sich während des gesamten Schleifvorgangs und sorgt für gleichbleibende Schärfe. Das Schleifgewebe hält selbst stärksten Beanspruchungen stand und erzielt eine erhebliche Verlängerung der Lebensdauer.

Beim konventionellen Schleifen kommen als Schleifmittel Aluminiumoxid und Silizi­umkarbid zum Einsatz.

Aluminiumoxid: Ist äußerst preiswert und sehr vielseitig für fast alle Schleifanwendungen einsetzbar.

Siliziumkarbid: Das etwas kostspieligere und geringfügig härtere Siliziumkarbid ist durch die nadelförmigen Schleifkörner sehr schleiffreudig und wird über wiegend zum Schleifen von hochlegierten Stählen, Grauguss, Buntmetallen sowie bei Feinkorn-Schleifscheiben genutzt. Die wichtigsten Anwendungen finden sich in der Automobil-, der Werkzeugmaschinen-, der Werkzeug-, der Glas- und der Stahlindustrie.

Gleichbleibende Schärfe beim 3M Cubitron Schleifkorn

Korn 2

 

Die Vorteile liegen auf der HandKonventionelles 3M Cubitron Schleifkorn

Feinkristalline Kornstruktur

  • Hoher Widerstand gegen Schlag- und Stoßbeanspruchungen
  • Lange Standzeit des Schleifmittels
  • Geringer Kornverschleiß im Vergleich zu Aluminiumoxid- und Zirkonkorund-Produkten

Hohe keramische Kornzähigkeit

  • Lange Lebensdaue



Die Neue Technologie 3M Cubitron II

Durch die elektrostatische Ausrichtung dringt das Schleifkorn gleichzeitig und gleichmäßig in das Material ein. Im Vergleich zu konventionell hergestellten keramischen Schleifmitteln arbeiten die Cubitron II Produkte nicht nur wesentlich schneller und länger sondern erzielen auch ein präziseres Oberflächenfinish.

Die einzelnen Keramikkörner der 3M Cubitron II Schleifmittel sind präzise geformt, einheitlich groß, senkrecht angeordnet und haben die Form kleiner Dreiecke. Die sehr scharfe Schleifoberfl äche überzeugt durch noch nie gesehene Abtragsleistung und Lebensdauer.
Korn 4

Die Kornspitzen der Dreiecke brechen beim Schleifprozess und es entstehen neue, scharfe Kanten. Die Oberfläche des Materials wird durch neue Schneidkanten sauber bearbeitet. Das Resultat ist ein schneller, kühler Schliff und eine verlängerte Standzeit des Schleifmittels.
Korn 5

Konventionelle Keramikkörner sind unterschiedlich in Größe und Form sowie ungleichmäßig verteilt. Die Körner „pflügen“ die Oberfl äche und Hitze entsteht. Das Ergebnis sind kürzere Standzeiten der Schleifmittel sowie Spannungsrisse und Verfärbungen im Material.

Die präzisionsgeformten, einheitlichen Schleifkörner von Cubitron II sind gleichmäßig verteilt und einheitlich ausgerichtet. Sie dringen alle mit gleicher Intensität in die Oberfläche ein. Das Ergebnis sind maximale Abtragsraten, ein perfektes Oberflächenfinish, ein schneller und kühler Schliff sowie geringer Materialverzug.

Die Vorteile liegen auf der Hand Präzisionsgeformtes 3M Cubitron II Schleifkorn

Präzise geformte, konstruierte Schneidkanten

  • Hohe Schnittigkeit
  • Gleichmäßiges Schliffbild
  • Weniger Sekundärgrad
  • Hohe Leistung auch bei niedrigen Druckverhältnissen

Quantitative Energieumsetzung in Schnittleistung statt in Reibungswärme

  • Kühler Schliff, keine Anlauffarben
  • Sehr schneller Abtrag

Hohe keramische Kornzähigkeit

  • Lange Lebensdauer

 

Das „+“ für den großen Unterschied – Die Körnung eines revolutionären Produkts

Betrachtet man die Kornverteilung konventioneller Schleifprodukte, so findet man einen spezifi zierten, prozentualen Anteil verschiedener Korngrößen innerhalb einer definierten Körnungsnummer (z. B. P036). Das 3M Cubitron II Korn mit seiner einzigartigen Konstruktion ist formdefiniert und entspricht keinem der zahlreichen, weltweiten Körnungsstandards (z. B. FEPA). Aus diesem Grund wird die Korngröße mit einem Pluszeichen versehen und bekannten Kornreihen empirisch zugeordnet (z. B. 36+).
Korn 3

In der Praxis hat sich eindrucksvoll gezeigt, dass der Einsatzbereich der 3M Cubitron II Schleifmittel neben der angegebenen Korngröße auch sehr oft die benachbarte, gröbere Körnung umfasst. Dies führt häufig zu Einsparungen von Prozessschritten sowie Rüstzeiten und mündet in höhere Produktivität und geringe Stückkosten.

In unserem online Shop finden Sie die passenden Schleifmittel für Ihre Anwendung.

Gelesen 108 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen