SKS GMBH LOGO mit Schatten neu 2016 2 zu 1

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wann haben Klebebänder die Anfangsklebkraft und Endklebkraft erreicht?

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Klebebänder zeigen ein für sie typisches Aufziehverhalten, d. h. die Klebkraft – sprich Adhäsion – eines Klebebandes ist direkt nach dem Verkleben geringer als nach einer bestimmten Zeit. Diese Aufziehzeit hängt sehr stark von Faktoren, wie Klebmassetyp, Temperatur, Anpressdruck und Untergrund ab. Das Verhalten wird durch die Anfangsklebkraft und durch die Endklebkraft beschrieben.

Wie aus der nebenstehenden Abbildung zu entnehmen ist, weisen sowohl Synthese- als auch Naturkautschukhaftklebstoffe eine erheblich kürzere Aufziehzeit als acrylatbasierte Haftklebstoffe auf. Als Faustregel kann gelten, dass nach 72 Stunden die Endfestigkeit von Acrylathaftklebstoffen erreicht ist. Wird ein Haftvermittler (Adhesion Promoter oder Primer) verwendet, entfällt diese Aufziehzeit nicht, doch sie wird in der Regel erheblich kürzer ausfallen. Eine höhere Temperatur reduziert die Zeit bis zur Endfestigkeit der Verklebung deutlich. Bei geringeren Verarbeitungstemperaturen ist wiederum eine sehr viel längere Zeit bis zum Erreichen der Endfestigkeit zu berücksichtigen.

Anfangs und Endklebkraft von Klebebänder

Gelesen 107 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.