SKS GMBH LOGO mit Schatten neu 2016 2 zu 1

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3M Update Produktverfügbarkeit und Liefersituation 2019 Novel Coronavirus

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Durch den Ausbruch des Coronavirus (2019-nCoV) sehen wir zurzeit eine stark erhöhte Nachfrage nach Atemschutzprodukten. 3M hat seine Produktion von Atemschutzmasken erhöht und arbeitet mit seinen autorisierten Handelspartnern daran, einen ausreichenden Lagerbestand sicherzustellen, um den Endkundenbedarf zu decken. Wir bemühen uns um eine ausgewogene Verteilung der Produkte, so dass Ihre inländischen Industriekunden weiterhin mit den 3M Atemschutzprodukten beliefert werden können, auf die sie sich bei ihrer täglichen Arbeit verlassen.

Um die Verfügbarkeit der PSA-Produkte für unsere etablierten Kunden über deren reguläre Einkaufskanäle sicherzustellen, haben wir spezielle Kontrollen innerhalb unseres Auftragsabwicklungssystems für die am stärksten nachgefragten Atemschutzprodukte eingeführt. Mit diesen Kontrollen werden Aufträge basierend auf der jüngsten Kaufhistorie abgewickelt, was eine breite Produktverfügbarkeit über alle von 3M autorisierten Vertriebskanäle fördert.

Große Aufträge werden aufgrund der hohen globalen Nachfrage längere Lieferzeiten benötigen. Diese Aufträge werden priorisiert und individuell bearbeitet. In diesem Zeitraum kann der Auftragsstatus variieren. 3M räumt bei der globalen Versorgung mit Atemschutzprodukten den vom Coronavirus betroffenen Gebieten mit dem größten Bedarf den Vorrang ein. Infolgedessen wird die Versorgung in Deutschland zu diesem Zeitpunkt begrenzt sein.

3M bittet seine Vertriebspartner um eine sorgfältige Verwaltung ihrer Lagerbestände um sicherzustellen, dass die normale Nachfrage bedient werden kann. Auch wenn die Marktanforderungen sicherlich unterschiedlich sind, könnten Sie sich dafür entscheiden, eCommerce-Bestellungen auf bestehende Kunden zu beschränken oder Auftragssperren für Bestellungen mit großem Volumen im Rahmen ihres eigenen Priorisierungsprozesses zu implementieren.

3M wird weiterhin einen strategischen Ansatz bei der Priorisierung und Freigabe von Bestellungen verfolgen. Eine standardisierte Bedarfsplanung bleibt elementar wichtig für 3M und seine autorisierten Vertriebspartner, da die lokale Industrie auf 3M-Atemschutzmasken zum Schutz ihrer Mitarbeiter angewiesen ist.

Gelesen 1714 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.