SKS GMBH LOGO mit Schatten neu 2016 2 zu 1

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Gefahren durch Schweißrauch! Was ist Schweißrauch?

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Schweißrauch ist ein Gemisch aus verschiedenen Gasen und Partikeln, die während der Schweißarbeiten entstehen. Bei den Partikeln unterscheidet man in einatembaren Staub (E-Staub) und in alveolengängigen Staub (A-Staub). Damit beschreibt man, wie und in alveolengängigen Staub (A-Staub). Damit beschreibt man, wie weit die Partikel in die Atemwege dringen können. Je kleiner der Partikel, desto weiter dringt er in die Lunge ein und kann dort Schäden verursachen. Die Partikel variieren in ihrer Größe - von der eines Sandkorns bis hin zu winzigen Partikeln, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen und leicht einzuatmen sind. Schweißrauche gelten mittlerweile als krebserzeugend 1. Schweißrauch und andere mit dem Schweißen verbundene Gase können eine Reihe von gesundheitlichen Problemen verursachen.

FAKT:
Unzureichender Atemschutz ist eine der häufigsten Ursachen für berufsbedingte Erkrankungen am Arbeitsplatz. 2

Kurzfristige Gesundheitsrisiken


3M Schweißrausch 1



Längerfristige Gesundheitsrisiken


Krankheiten, die durch das Einatmen von Schweißrauch entstehen, brauchen oft viele Jahre, um sich zu entwickeln.

3M Schweißrausch 2



Bewerten Sie das Risiko Ihrer Mitarbeiter


Art und Menge des Schweißrauchs sowie der Gase und Dämpfe werden durch Material, Schweißverfahren, Stromstärke und die verwendete Schweißelektrode bestimmt. Konsultieren Sie einen Experten, um eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen.

FAKT:
Eine qualifizierte Sicherheitsfachkraft kann die Belastungen eines Arbeitsbereiches für die dort tätigen Mitarbeiter ermitteln, Art und Konzentration der vorhandenen Schadstoffe bestimmen und entsprechende Schutzmaßnahmen daraus ableiten.



Bevor Sie die Persönliche Schutzausrüstung auswählen...


...müssen die Gefahren laut Arbeitsschutzgesetz (§4) im ersten Schritt immer direkt an der Quelle entschärft oder beseitigt werden. Die Maßnahmenhierarchie kann Ihnen dabei helfen, die Belastung der Mitarbeiter durch Schweißrauche zu reduzieren.

3M Schweißrausch 3

 



Die richtige Auswahl des Atemschutzes


3M Schweißrausch 4

 

3M Schweißrausch 5

 

FAKT:
Studien haben gezeigt, dass 40-50 Schweißer pro Jahr an einer durch Schweißrauch verursachten Lungenentzündung erkranken und im Krankenhaus behandelt werden. Zwei dieser Schweißer sterben. 3

 

Quellen:
1 IARC2017
2 Top 10 Most Frequently Cited Standards, OSHA, U.S. Department of Labor, for 2015.
3 Source: www.hse.gov.uk/welding/illness.htm (02.03.2017)
4 Incidence and prevalence of chronic bronchitis: Impact of smoking and welding, 2012
5 Source: https://www.cdc.gov/niosh/topics/hierarchy/
6 NPF = Nominal Protection Factor. The nominal protection factor based on laboratory-measured performance data according to European Standards. The protection factor is assigned by local authorities in each European country and can therefore be different for each country.

Gelesen 222 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.