SKS GMBH LOGO Weihnachten 165

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Der sichtbaren unterschiede der beiden Masken 3M 9320D+ und 3M 9320+

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Als Teil der Reaktion von 3M auf den erhöhten bedarf an Atemschutzmasken aufgrund der Covid-19 Pandemie, hat 3M global die Produktionskapazitäten an bestehenden und neuen Standorten erweitert und diese, bezogen auf 2019, verdreifacht.

Als Teil der Prododuktionskapazitätenerhöhung für die 3M Aura Partikelmaskenserie hat 3M zusätzlich die FFP2-Maske ohne Ventil “Aura™ 9320D+” eingeführt. Die Maske Aura 9320D+ erfüllt die gleichen Anforderungen der EN 149:2001+A1:2009 FFP2 wie das bestehenden Modell 3MA ura 9320+. Die Baumusterprüfung, wie in der PSA Verordnung (EU) 2016/425 gefordert, der Atemschutzmaske Aura 9320D+ wurde von BSI (NL) durchgeführt. Die 3M Baumusterprüfbescheinigungen und Konformitätserklärungen finden Sie auf www.3m.com/respiratory/certs und deren Authentizität kann unter https://verifeyedirectory.bsigroup.com/ geprüft werden.

Der sichtbaren unterschiede der beiden Masken 9320D+ und 9320+ sind:

  • Auf der Maske ist die Kennzeichnung “9320D+” an Stelle von “9320+” aufgedruckt.
  • Die Maske 9320D+ hat abweichende Zulassungskennzeichnungen. CE2797 ist auf beiden Modellen aufgedruckt, aber andere Kennzeichnungen können abweichen.
  • Die Verpackung der Maske 9320D+ ist mit “9320D+” an Stelle von “9320+” gekennzeichnet.
  • Der Herstellungsort der Maske 9320D+ ist mit “Made in Germany” an Stelle von “Made in United Kingdom” angegeben. Trotzdem ist auf der Versandverpackung weiterhin “3M United Kingdom PLC” als verantwortlicher Hersteller angegeben.
  • Auf der Folienverpackung ist “Made in Germany” an Stelle von “Made in UK” angegeben:


Zusätzliche Informationen zur Adressangabe auf der 3M Aura Partikelmaske
Als Teil der PSA Verordnung (EU) 2016/425 muss eine Kontaktadresse auf den Produkt oder der Verpackung angegeben sein, um die Kommunikation zwischen den Marktakteuren, den nationalen Marktaufsichtsbehörden und dem Endanwender zu erleichtern. Diese Adresse gibt nicht den Produktionsort an und kann von diesem abweichen.

• Für 3M Aura Partikelatemschutzmasken, z.B. 9320+ und 9320D+, ist eine polnische 3M Adresse auf der Maske aufgedruckt. *
*Auf Masken, die das Gesundheitswesen zugelassen sind, z.B. 1862+, ist eine deutsche 3M Adresse auf der Maske aufgedruckt.

3M 9320D

Uns erreichen vermehrt Anfragen bezüglich der Vergleichbarkeit der verschiedenen FFP Masken der Serie 3M Aura ohne Ventil:


Folgende Masken sind grundsätzlich baugleich:

  • 3M Aura 1862+
  • 3M Aura 9320+
  • 3M Aura 9320D+


Die Masken der Serie Aura 1800+ sind insbesonderefür den medizinischen Bereich vorgesehen und somit zum Teil als medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) nach der EN 14683 zugelassen und unterliegen somit zusätzlichen Prüfungenund Hygieneanforderungen. Bei den Masken Aura 9320+ und Aura 9320D+ handelt es sich um Masken von verschiedenen Produktionsstandorten, was sich in den unterschiedlichen Produktbezeichnungen widerspiegelt


Bestellen Sie die Maske ganz einfach über unseren online Shop

Shopbutton

 

Gelesen 208 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.