SKS GMBH LOGO mit Schatten neu 2016 2 zu 1

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Produktabkündigung mit Ersatz: 3M Scotchcal Folien der Serien 3650 und 3690

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sie beziehen unsere 3M Scotchcal Folien der Serien 3650 und 3690.
Derzeit enthalten diese Folien eine besonders besorgniserregende Substanz (SVHC Substance of Very High Concern). Für diesen Rohstoff haben wir einen alternativen, unbedenklichen Ersatzstoff ermittelt, den wir zeitnah und schrittweise in unsere Produktion einbringen werden.  

Mit dem unbedenklichen Ersatzstoff haben wir umfangreiche Labor- und Verarbeitungstests durchgeführt. Einige von Ihnen haben diese Stanz- und Druckversuche in Ihrer Verarbeitung begleitet. In diesen Tests haben wir keinen signifikanten Unterschied zwischen bisheriger und neuer Foliengeneration festgestellt. Die technische Produktinformation zu der Scotchcal Folien Serie 3690+ finden Sie als Anlage, Muster von Scotchcal 3690E+ (weiß) können Sie über unseren Außendienst anfragen.

Wie ist der Zeitplan für die Einführung der Scotchcal Folien mit Ersatz-Substanz?

  • Im Januar 2019 starten wir mit Scotchcal Folien in den Standardfarben weiß, schwarz und silber.
  • An der Umstellung aller Sonderfarbtöne sowie gelb und orange auf die geänderte Formulierung arbeiten wir derzeit. Den genauen Zeitpunkt dieser Einführung werden wir Ihnen gesondert mitteilen.
  • Die Produktion der neuen Serien erfolgt sukzessive nach Abverkauf vorhandener Bestände.

Wie können Sie die beiden Foliengenerationen unterscheiden?           
Welche Besonderheiten gibt es?

  • Für einen großen Teil unserer Scotchcal Folien haben wir heute eine UL-Zulassung. Um hinsichtlich dieser Zertifizierung eine Unterscheidung möglich zu machen, werden wir die zukünftigen Artikel mit einem „+“-Zeichen im Artikelnamen kenntlich machen. Dies ermöglicht vor allem Endkunden und Behörden (UL) eine eindeutige Zuordnung.
  • Beispiel: aus 3690E wird 3690E+. Ohne Unterschied hinsichtlich Materialstärke, Klebstoffausstattung oder Leistung.
  • Die Umstellung auf den Ersatz-Rohstoff erfordert eine Neu-Zulassung bei UL. Unsere UL-relevanten Artikel haben wir bei den Underwriters Laboratories (Projekt Nr 4788710693) zur Neu-Anlage eingereicht. Die UL-Zulassungen der bisherigen Varianten bleiben erhalten.
  • Sind Sie Inhaber eines eigenen UL-files? Dann müssen Sie die künftigen Scotchcal Artikel (kenntlich durch „+“-Zeichen) zusätzlich in Ihre Datei übertragen.

Gelesen 885 mal

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.