SKS GMBH LOGO Weihnachten 165

SKS 3M Premiumpartner Industrie 2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schweißverfahren

Alle Schweißrauche enthalten Gase und/oder Partikel. 3M bietet Ihnen eine große Auswahl persönlicher Atemschutzausrüstungen mit unübertroff enem Tragekomfort und optimalem Schutz auch unter rauen Arbeitsbedingungen.

Die Art des von Ihnen benötigten Atemschutzes hängt unter anderem von der Arbeitsumgebung, dem Schweißverfahren und der Art der Schadstoff e ab, denen Sie ausgesetzt sind.

Hinweise zur Verwendung folgender Tabelle: Die Schadstoff konzentration wird durch die Lüftungsbedingungen am Arbeitsplatz beeinflusst.

Wählen Sie zunächst die auf Ihre Arbeitsumgebung zutreff ende Belüftungssituation, um dann den für Sie am besten geeigneten Atemschutztyp zu ermitteln*.

Die Wahl des Atemschutzes und des Filtertyps hängt von der jeweiligen Arbeitsumgebung und den individuellen Anforderungen ab. 3M unterstützt Sie gern bei der Auswahl, Schulung und Einweisung in die korrekte Handhabung unserer Produkte.

Allgemeine Hinweise zum Atemschutz


3M Einwegmasken 3M 9922 3M 9928
Einstellbare Bebänderung NEIN JA
Leistungsbereich organische Dämpfe, Ozon, Partikel organische Dämpfe, Ozon, Partikel
Schutzstufe FFP2 NR D FFP2 NR D
Einsatzlimit (V.d.G.) 10-facher Grenzwert für Partikel und gegen Ozon sowie unangenehme organische Gerüche unter Grenzwert 10-facher Grenzwert für Partikel und gegen Ozon und Metallrauche, daher ideal bei Schweißarbeiten
3M Cool Flow Ventil JA JA
Weiche umlaufende Gesichtsabdichtung NEIN NEIN
Zulassungen EN 149:2001 + A1:2009 FFP2 EN 149:2001 + A1:2009 FFP2
V.d.G. = Vielfaches des Grenzwertes 



3M_Mehrwegmasken 3M 4255 3M 4277
3M 6500QL* 3M 7500*
Einstellbare Bebänderung JA JA JA JA
Schutzstufe FFA2P3 R Dl FFABE1P3 R D abhängig vom eingesetzten Partikel-, Gas- und Kombifilter abhängig vom eingesetzten Partikel-, Gas- und Kombifilter
Einsatzlimit (V.d.G.) gegen organische Gase und Dämpfe sowie Partikel bis zum 30-fachen Grenzwert


gegen organische, anorganische und saure Gase und Dämpfe wie SO2 und HCI sowie Partikel bis zum 30-fachen Grenzwert

Halbmasken bis zum 30-fachen Grenzwert (je nach Filtertyp) Halbmasken bis zum 30-fachen Grenzwert (je nach Filtertyp)
Ventil Parabolisch Parabolisch 3M Cool Flow 3M Cool Flow
Maskenmaterial Thermoplastisches Elastomer Silikon/Nylon Silikon/Thermoplastischer Polyester
Zulassungen EN 405:2001 + A1:2009 FFA2P3 R D EN 405:2001 + A1:2009 FFABE1P3 R D EN 140:1998 (Maske) EN 143:2000 + A1:2006 (Filter) EN 140:1998 (Maske) EN 143:2000 + A1:2006
V.d.G. = Vielfaches des Grenzwertes * Die hier aufgeführten Filteroptionen sind Partikelfi lter. Die Maske kann mit vielen anderen Filtertypen kombiniert werden, sowohl für Gase als auch für Dämpfe. Entsprechende Filter finden Sie auf Atemschutz Konfigurator

Aktuelle Newsmeldungen von 3M und S•K•S

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt S•K•S GmbH

Hauptverwaltung Deutschland
Grundfeld 1
D-85445 Oberding
Tel.: +49 (0) 8122 6898-0
Fax: +49 (0) 8122 42629
kontakt@sks-gmbh.com 

Zweigniederlassung Österreich
Dr. Hans-Lechner-Straße 3
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 243132-0
Fax: +43 (0) 662 243132-72
info@sks-gmbh.com

Newsletter Anmeldung

Ja, ich möchte spezielle Produkt-/ Serviceinformationen von SKS-GmbH erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung